Warning: include(/var/www/live/live.undergrounded.de/templates/gk_musicity/js/lnk.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/undergrounded/templates/gk_musicity/layouts/default.php on line 57 Warning: include(): Failed opening '/var/www/live/live.undergrounded.de/templates/gk_musicity/js/lnk.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /var/www/undergrounded/templates/gk_musicity/layouts/default.php on line 57
01 Mai

Devil's Shepherd - Devil's Shepherd EP

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Devil's Shepherd EP Devil's Shepherd EP Devil's Shepherd

Im Januar dieses Jahres erschien der erste Tonträger von Devil's Shepherd. War der Fünfer vorher hauptsächlich als Liveband unterwegs, bannten sie vier Songs auf eine EP. Mit der „Devil's Shepherd EP" kann man sich den Sound der Herborner nun auch ins heimische Wohnzimmer holen.

Doch wer glaubt, dass man sich die Songs gemütlich und ruhig auf dem Sofa sitzend anhören kann, der wird durch die ersten beiden Songs eines Besseren belehrt. „Suck My Colt" und „Flatliner" reißen den Hörer schnell mit und laden zum heftigen Kopfnicken ein. Das ist vor allem der Verdienst von Drummer Steven Broschkus, der die Songs sehr dynamisch vorantreibt und somit den Grundstein für den Groove legt, der im Zusammenspiel mit den beiden Gitarren entsteht.


Bei „Crying Pride" nehmen Devil's Shepherd nicht nur etwas Tempo heraus, sie schlagen auch nachdenklichere Töne an. In diesem Song geht es um die Sinnlosigkeit von Krieg und dem Massensterben der Soldaten in den Schlachten. Hier kommt vor allem der Gesang von Fabian Benner zum Tragen, während die Instrumente sich etwas zurücknehmen. Auch bei „The Wrath Of Jim Jones" setzen Devil's Shepherd auf ein gedrosselteres Tempo und bieten zum Abschluss der EP eine weitere gediegene Stoner Rocknummer, bei der man sich zurücklehnen und einfach mal zuhören kann.


Und zum Hören gibt es einiges bei Devil's Shepherd. Da wären die oben schon erwähnten Drums zu nennen, die in allen Songs eine treibende Rolle spielen, oder die Gitarren, die sich sowohl gegenseitig die typischen Stonerriffs zuspielen, als auch in den Soli ihr Können zeigen. Das Zusammenspiel von Benner als Sänger und Jonny F. Metz als Zweitstimme kommt eher in den beiden letzten Songs zur Geltung. Dabei zeigen beide wie gut sich ihre Stimmen ergänzen und wie man Songpassagen mit zwei Stimmen richtig unterstreichen und hervorheben kann.


Das klingt doch alles gut, oder? Das stimmt! Und doch hat die EP das kleine Problem, dass ihr das gewisse Etwas fehlt. Zumindest ging es mir so, dass sich keiner der Songs so richtig in meinem Kopf festgesetzt hatte oder ich das Bedürfnis gespürt habe, die Songs immer wieder zu hören, um einen gewissen Moment noch mal akustisch erleben zu können. Die Songs heben sich für mich einfach nicht genug von der Masse der Stoner Rocksongs, die es schon gibt, ab. Sie bieten beim Hören kurzfristig Spaß, aber sind danach einfach zu schnell wieder verblasst. So bleibt bei mir nur die Hoffnung, dass die EP nur der Vorgeschmack auf ein full-length Album ist und Devil's Shepherd mich auf diesem mit vielen Wow-Momenten überraschen und umhauen werden.


Tracklist

1. Suck My Colt

2. Flatliner

3. Crying Pride

4. The Wrath Of Jim Jones


Bewertung

7 von 10 Punkten

Weitere Informationen

  • Band: Devil's Shepherd
  • Album Titel: Devil's Shepherd EP
  • Fazit: Die EP hat das kleine Problem, dass ihr das gewisse Etwas fehlt. Zumindest ging es mir so, dass sich keiner der Songs so richtig in meinem Kopf festgesetzt hatte oder ich das Bedürfnis gespürt habe, die Songs immer wieder zu hören, um einen gewissen Moment noch mal akustisch erleben zu können. Die Songs heben sich für mich einfach nicht genug von der Masse der Stoner Rocksongs, die es schon gibt, ab. Sie bieten beim Hören kurzfristig Spaß, aber sind danach einfach zu schnell wieder verblasst. So bleibt bei mir nur die Hoffnung, dass die EP nur der Vorgeschmack auf ein full-length Album ist und Devil's Shepherd mich auf diesem mit vielen Wow-Momenten überraschen und umhauen werden.
Letzte Änderung am Montag, 01 Mai 2017 14:55
eviloli

Just when I know all of life's answers,
they changed all the questions!

Medien

Suck My Colt (Teaser) - Devil's Shepherd Devil's Shepherd
scr hartneckig taktart logo logo lanju_03-14w blas
logo infi waldhalla radio-d metal only metalmerchandising
urtod metalanwalt logo r34

undergrounded 2016 - Impressum - Datenschutzerklärung

 

Login