Nach einem Jahr Pause war es dieses Jahr wieder so weit und das Boarstream Festival im beschaulichen Buchenbach ging in die nächste Runde. Seit jeher auf 666 Tickets limitiert und eher für die Metalfans der kleinen Kreise gedacht, ist allein der Anreiseweg durch die hohenlohische Pampa ein Hindernis für sich.

Mittwoch, 16 Juli 2014 22:56

Selfmachine - Broadcast Your Identity

Freigegeben in Album Reviews geschrieben von

Der große Boom der Modern Death Metal Bands ist seit einigen Jahren vorüber und es haben sich aus dieser Bewegung einige Truppen wie In Flames, Soilwork und Dark Tranquility fest in die Metal Landschaft integriert. Dennoch gibt es von Zeit zu Zeit immer wieder vielversprechende Newcomer, die versuchen den Sound weiterzuführen und für frischen Wind zu sorgen. Neustes Beispiel sind Selfmachine aus den Niederlanden, die mit "Broadcast Your Identity" ihr erstes Werk präsentieren.

Mittwoch, 16 Juli 2014 11:12

Distressed To Marrow - Release Of Insanity

Freigegeben in Album Reviews geschrieben von

Mit dem Quintett Distressed to Marrow aus Karlsruhe tue ich mich irgendwie schwer. Der Erstling „Release Of Insanity, Ende 2013 erschienen, bietet knapp 60 Minuten etwas, nunja, komplizierten Meldocic?Doom?Death?Metal. So richtig warm wirds mir damit echt nicht, aber jetzt mal rein in die Materie...

Dienstag, 15 Juli 2014 20:07

Bang Your Head Festival 2014

Freigegeben in Festival Reviews geschrieben von

Wie jedes Jahr, lässt sich das UG Chapter „Black Forrest“ den heimischen Metallerspaß auf dem Balinger Bang Your Head Festival nicht entgehen! Seit nun sechs Jahren, berichten wir vom beliebten Headbangerspaß vom Zollernalbkreis und liefern euch dazu natürlich auch die passenden Bilder!

Montag, 14 Juli 2014 11:17

Secutor - Thrash Or Die

Freigegeben in Album Reviews geschrieben von

Kurz und knackig - Kinners, holt die Spandex raus, den Schnurrli gekämmt und den Nackenspoiler auf Vordermann gebracht: Die arschgeile 6-Track-EP von Secutor aus Koblenz steigt in den DeLorean und nimmt den Hörer mit ins Jahr 1985. Im Vergleich mit anderen Bands des Genres wird sich zwar auch aufs übelste am gut gefüllten Wühltisch bedient, im Gegensatz zu vielen anderen heutigen Copycats wird aber dennoch zu einem eigenen Stil und Songs mit rotem Faden gefunden.

Samstag, 12 Juli 2014 11:58

Fireforce - Deathbringer

Freigegeben in Album Reviews geschrieben von

Belgien...das war für mich bisher Tim und Struppi, Fritten und Manneken Pis. Doch mit diesem Review kommt für mich ein weiterer bedeutender Punkt hinzu: Fireforce! Die Power Metal-Band aus Antwerpen bringt mit "Deathbringer" ihr zweites Album heraus und beeindrucken mich so sehr, dass ich nicht anders kann, als, Achtung Spoiler!, die Höchstnote zu vergeben!

mnfscrhartneckigthomanntaktart logor34gerlachurtodmetalmerchandisingmetalanwalt logo

    logo infi  g logo lanju_03-14w

 

 

undergrounded 2012 | Impressum