Warning: include(/var/www/live/live.undergrounded.de/templates/gk_musicity/js/lnk.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/undergrounded/templates/gk_musicity/layouts/default.php on line 57 Warning: include(): Failed opening '/var/www/live/live.undergrounded.de/templates/gk_musicity/js/lnk.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /var/www/undergrounded/templates/gk_musicity/layouts/default.php on line 57
Lars

Lars

 

Webseite-URL: eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bereits um 18 Uhr an diesem Montag öffnet das K19 seine Tore. Einige wenige Tickets für das heutige Konzert mit Gorgoroth als Headliner sind noch da, dennoch wird die Veranstaltung auch zum Ende hin nicht ausverkauft sein. Trotzdem ist die Halle zu meiner Ankunft nach dem Auftritt von Incite schon gut gefüllt, während vor dem Eingang noch geraucht wird. Ich habe also noch etwas Zeit, bis Earth Rot auf die Bühne treten und kann mir ein Bild von dem Laden machen.

Während sich die Veranstalter auf kleinen bis mittleren Konzerten in Nordrhein-Westfalen über mangelnde Besucherzahlen beklagen, erfreut sich das Dark Arts Gathering im niedersächsischen Osnabrück guter Besucherzahlen. Der Ostbunker ist bei weitem keine große Venue, doch im Pott hätte das LineUp wohl weniger Gäste gezogen. Macht es die geringe Größe der Location aus? Ist die Bandauswahl mit einem Mix aus internationalen und lokalen Bands ausschlaggebend oder hat der Veranstalter einfach nur viele Freunde? Fühlen wir dem Ganzen doch mal auf den Zahn...

Das im niedersächsischen Osnabrück beheimatete Dark Arts Gathering geht in die zweite Runde. Erneut setzen die Veranstalter der Konzertreihe auf eine gute Mischung aus düsterem Doom, hartem Black und einer Prise Death Metal.

 

Die niederländischen Wederganger überzeugten 2015 mit ihrem Album „Halfvergaan Ontwaakt“ und zwei weiteren Splitbeiträgen im Jahr 2016 und konnten im gleichen Jahr auch schon live auf deutschen Bühnen u.a. im Rahmen der Münsteraner Unaussprechliche Culthe Konzertreihe ausfindig gemacht werden.

Während die Holländer mit atmosphärischem Black Metal nicht alleine darstehen, kommen die Oldenburger Graveyard Ghoul mit oldschooligem Death Metal und der nagelneuen Scheibe „Slaughtered-Defiled-Dismembered“ daher.

Die ebenfalls aus den Niederlanden stammenden atmosphärischen Schwarzmetaller Turia, deren Schwesterband Lubbert Das schon beim ersten Dark Arts Gathering zu bewundern waren, sowie die Osnabrücker Path (Doom/Atmospheric BM) und Quallus (Doom/Sludge) runden das gelungene LineUp ab.

 

LineUp

 

Wederganger

Graveyard Ghoul

Turia

Path

Quallus

 

Wann: 18.02.2017, 19:00 Uhr

Wo: Ostbunker Osnabrück

Wieviel: 10€ VVK

Link zum FB-Event

15068266 1154445717944129 4970550368048447855 o

Um Sieben ist Einlass im Helvete Metal Club in Oberhausen. Dort angekommen, erwarten mich schon die Jungs von Infesting Swarm und eine Überraschung beim Eintritt: 7-10€, zahl was du kannst. Ein ungewöhnliches, aber stimmiges Konzept, um auch den vermeintlich armen Ruhrpott-Studenten den Eintritt zu ermöglichen. Ich bringe gerade noch meine Jacke und das Equipment in den Backstage, hänge die Kamera um und vernehme auch schon die ersten Riffs von Necrotic Woods.


scr hartneckig taktart logo logo lanju_03-14w blas
logo infi waldhalla radio-d metal only metalmerchandising
urtod metalanwalt logo r34

undergrounded 2016 - Impressum - Datenschutzerklärung

 

Login