Warning: include(/var/www/live/live.undergrounded.de/templates/gk_musicity/js/lnk.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/undergrounded/templates/gk_musicity/layouts/default.php on line 57 Warning: include(): Failed opening '/var/www/live/live.undergrounded.de/templates/gk_musicity/js/lnk.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:/usr/share/pear') in /var/www/undergrounded/templates/gk_musicity/layouts/default.php on line 57
Asgrimur

Asgrimur

Courage is found...

in unlikely places

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Prophecy Festival, veranstaltet von Prophecy Productions, sollte dieses Jahr ohne wenn und aber bei jedem auf dem Zettel stehen, der etwas für Atmosphäre und Black Metal übrig hat.

Horn - Feldpost

Mittwoch, 30 Dezember 2015 19:03 Freigegeben in Album Reviews

Horn gehören für mich einfach dazu zum deutschen Black Metal-Spektrum. Seit 13 Jahren wirft das einköpfige Metalmonstrum Nerrath aka Niklas nun schon in unregelmäßigen Abständen Alben auf den Markt, eines besser als das andere. Seit ich mich mit dem Black Metal auseinandersetze, ist Horn da. Auch 2015 ist das wieder der Fall: Mit “Feldpost” übertrumpft Nerrath sein bisheriges Schaffen und haut mal kurz eines der besten Alben des Jahres raus.

molllust - In Deep Waters

Dienstag, 29 Dezember 2015 17:13 Freigegeben in Album Reviews

Metalheads wird häufig eine Affinität zur klassischen Musik nachgesagt und in der Tat ähneln sich beide Musikrichtungen aufgrund ihrer Komplexität. Die Leipziger Band molllust versucht seit nun mehr drei Alben beides musikalisch in Einklang zu bringen – ein schwieriges Unterfangen, dem die achtköpfige Band den Namen „Opera Metal“ gegeben hat. In poetischer Schönheit umschreiben sie selbst ihre Musik: „Das Herz ist Klassik, Metal der Puls.“ Ob das Konzept des Opera Metals im dritten Album von molllust, „In Deep Waters“, funktioniert? Lest selbst. 

Auðn - Auðn

Dienstag, 10 November 2015 11:30 Freigegeben in Album Reviews

Dass Island im Bereich Black Metal eine Marke für Qualität ist, sollte mittlerweile jeder Person innerhalb der Materie geläufig sein. Auch Auðn aus Hafnarfjörður sind da keine Ausnahme. 2010 gründete sich das Quintett, im November 2014 bannten sie ihren melodischen Black Metal auf eine runde Scheibe. Die vier Jahre merkt man dem Album an: Review einer starken, durchdachten CD.

mnfscrhartneckiglogo lanju_03-14wblaslogo infi

thomanntaktart logometal onlymetalmerchandisingurtodgerlach

metalanwalt logo


r34

         

 

undergrounded 2012 | Impressum

Login